Straßenbahn in Frankreich - Paris, T8 - "Tram'Y"

>

Aufgrund ihrer Form wurde sie in der Öffentlichkeitsarbeit flott als Tram’Y bezeichnet; ihr längerer Westast verbindet den Bahnhof Épinay-sur-Seine der RER C mit dem Verkehrsknotenpunkt Saint-Denis der RER D, wo sie auch die T1 kreuzt. Am südlichen Ende trifft sie noch auf die Métrolinie M13. Eine weitere Verlängerung Richtung Paris ist vorgesehen, wurde aber wegen des Scheiterns der Bewerbung zur Olympiade 2012 zurückgestellt – der Zuschlag zur Fußballweltmeisterschaft 2016 dürfte nun aber zum Bau der Linie in das Stadtentwicklungsgebiet rund um das Stade de France führen. Neuer Endpunkt wird dann ein weiterer RER-Verkehrsknoten sein: Die Station Rosa Parks (Evangile) der RER E, der auch von der T3 erreicht wird.

Die Linie ist wenig spektakulär, nur an den Endstationen gibt es einige nette Stellen. Die an sich langweiligen Vorortgegenden mit ihren Plattenbauten sind überraschend gepflegt; das Bewusstsein für ordentliche öffentliche Räume hat man auch dort.




Alle Viennaslide-Fotos der Linie T8

Neues aus Paris: Die Linien T6 und T8, Artikel für die "Regionalen Schienen"


Zurück zur Übersichtsseite Paris

zur Startseite / Navigationsframe nachladen

Copyright 2010-2017 Harald A. Jahn / www.viennaslide.com

Letzte Änderung: 5.12.2017