Tramway.at Modellbau Anlagenkonzept alt


Ich verfolgte ursprünglich das Konzept, die Anlage in einer Höhe von 210 cm zu bauen. Der zu geringe lichte Raum darüber und die Trennung in Segmente machte es aber auf Dauer zu mühsam. Hier ein anklickbarer schematischer Grundriss der Anlage:

Stadtbahn Josefstädterstraße Stadtbahn Josefstädterstraße Stadtbahnstrecke Straßenbahnschleife und Remise Bekohlung Schaltpult Gemeindebau Betriebswerk Hintergrundhäuser Heizhaus Industreianlage Heizhaus Drehscheibe Kopfbahnhof Strecke Strecke Strecke

Die Anlage war im Prinzip eine Regalanlage, mit einer Besonderheit: sie befand sich in einer Höhe von etwa 210 cm über dem Fußboden. Das war die einzige Möglichkeit, einigermaßen brauchbare Streckenlängen zu erzielen. Sie führte U-förmig durch zwei Zimmer, oben dargestellt. Im Grundriss ist im oberen Teil Schattenbahnhof und Stadtbahn, im unteren Teil Betriebswerk und Kopfbahnhof zu sehen.

Regalanlage Regalanlage Regalanlage Regalanlage Regalanlage

Links beginnend Bilder des "Bastelzimmers". Der Schattenbahnhof ist hinter den roten Vorhängen versteckt, ganz links ragt die erste Grundplatte der Stadtbahnstrecke heraus. Daneben die rechts anschließende Strecke mit dem Bastelplatz darunter. das nächste Bild zeigt den Durchbruch ins Arbeitszimmer; daneben die Untersicht des Heizhausbereiches, und ganz rechts die Platte des Kopfbahnhofes. Die Konstruktion ist in diesem Bereich fertig und fügt sich völlig unauffällig in die Möblierung ein.


Zurück

zur Startseite / Navigationsframe nachladen




© Harald A. Jahn 2006 - www.tramway.at