Tramway.at Modellbau Einleitung


Seit langem ist Modellbau eines meiner Hobbies. Mitte der 80er Jahre arbeitete ich als Architekturmodellbauer, seit damals bin ich an technisch und handwerklich hochwertigen Modellen interessiert. Der Architekturmodellbau hat nur bedingt mit der Modellbahn zu tun, die Techniken sind teilweise völlig andere, auch die Art der Darstellung weicht stark ab. Anders als bei der Modellbahn wird in der Architektur abstrahiert und reduziert, allerdings wird oft mit sehr interessanten, dem Modellbahner unbekannten Materialien gearbeitet.

Die Anlage ist im Maßstab H0 und ist etwa zwischen Sommer 1956 und 1961 in Wien angesiedelt. Damals war gerade die Neubeschriftung der Eisenbahn und Straßenbahn in Gange, die Kriegsspuren waren einigermaßen beseitigt, und es gab noch kaum Autoverkehr. Ausserdem liegt eine große Menge von Bildmaterial aus dieser Zeit vor. Die letzten großen Dampfloks waren noch zu sehen, wie die Reihe 12 (früher 214) und 16 (früher 310). Ansonsten herrschte noch große Typenvielfalt auf Eisenbahn und Tramway, wobei aber die ersten Nachkriegsfahrzeuge schon in betrieb waren. Die Wiener Gürtelstraße wurde gerade auf den heutigen Stand umgebaut, sodass der alte Zustand gerade noch dargestellt werden kann. Der große Kahlschlag bei der Straßenbahn hatte noch nicht begonnen.

Zur Steuerung: Nach verschiedensten Elektronikexperimenten und einem Schaltpult für den Schattenbahnhof (eine Diodenschaltung für die Direktwahl von 5 Gleisen, diverse Polwender über Relais und Belegtmeldung) entschied ich mich dann doch, die ganze Sache volldigital einzurichten. In analoger Technik wäre das sonst ein Projekt für die Ewigkeit geworden, abgesehen vom Platzproblem und der Zuverlässigkeit. Vor längerer Zeit habe mit Zimo experimentiert, mit dem Ergebnis, nun einige nicht mehr kompatible Teile herumliegen zu haben. Jetzt habe ich mich für Lenz bzw Roco entschieden, gesteuert wird das ganze mit der Intellibox. Dazu kommt noch ein Computer fürs Gleisbildstellwerk.

Seit ca. 2002 arbeite ich nun etwas konsequenter als bisher an der Anlage, meine Digitalkamera mit ihrer Makrofunktion haben mir Lust gemacht, die Entstehung der ganzen Sache zu dokumentieren.


Verwandtes Thema: Anlagenkonzept

Zurück

zur Startseite / Navigationsframe nachladen




© Harald A. Jahn 2006 - www.tramway.at