<<<

Im November 2008 ist bereits ein langer ULF am ehemaligen 65er unterwegs: Die Fahrgäste sind von der neuen Ringlinie so begeistert, dass die kurzen Züge aus allen Nähten platzen! Vor allem wegen der Weihnachtsmärkte muss die Kapazität erhöht werden, die neuen Linien 1 und 2 sind ein Riesenerfolg, der Andrang überrascht die Wiener Linien. Mittlerweile wurde das Intervall am ehemaligen 65er verdichtet, der neue Einser ist eine wesentliche Verbesserung. Demnächst, mit Auslieferung der neuen langen Niederflurgarnituren sollen die kurzen ULFe von der Linie 1 ganz abgezogen werden.

>>>